Gefahren im Haushalt

ID #1035

Ertrinken

Viele unserer gefiederten Lieblinge sind sehr neugierig, möchten gerne alles untersuchen und testen.

Da unsere Vögel nun mal nicht um die diversen Gefahren welche ihnen lauern wissen können, ist es unsere Aufgabe und Pflicht, unsere gefiederten Freunde nach bestem Wissen und Gewissen zu beschützen und vor schweren Unfällen zu bewahren.

Gerade Wasserflächen insbesondere mit Schaum oben drauf, werden von unseren Lieblingen als Landfläche angesehen und dann eben leider auch als solche angeflogen.

Auch saftiges Grün in Blumenvasen scheint für viele Vögel sehr verlockend zu sein, lädt es doch zum herzhaften Knabbern und Futtern ein. Sehr schnell kann der Vogel in die Vase rutschen, aus welcher er sich selbst nicht mehr befreien kann.

 

Die Ränder von Spül- und Waschbecken sind sehr glatt und rutschig, hier können die Vögel schnell ausrutschen und ins Wasser fallen.

Hier lauern die Gefahren durch Ertrinken:

-> Blumenvasen

-> Gießkannen

-> Spülbecken, zusätzliche Vergiftungsgefahr

-> Badewannen

-> offene Toiletten

-> Putzeimer, zusätzliche Vergiftungsgefahr

-> Aquarium

-> Zimmerbrunnen mit zu tiefen Schalen

-> Luftbefeuchter welche an der Heizung aufgehängt werden

-> Trinkgläser und Tassen

 

Vermeiden der Gefahren durch:

-> Abdecken der entsprechenden Gefäße

-> Türen zu Bad/WC und Küche zumachen

-> gefährliche Gefäße entfernen

-> Beaufsichtigung der Vögel während des Freifluges

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Artikels: 2011-09-12 23:49
Verfasser des Artikels: owl
Revision: 1.2

Digg it! Artikel ausdrucken Artikel weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Übersetzungsvorschlag für Übersetzungsvorschlag für
Bewertung der Nützlichkeit dieses Artikels:

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 von 5 (6 Bewertungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Kommentieren nicht möglich